Arbeitskreis Tansania in der Gemeinde Eldagsen, für den Kirchenkreis Laatzen/Springe

Seit über 30 Jahren existiert die Partnerschaft zum KK Wotta in Tansania zum KK Laatzen/Springe. Seit 22 Jahren arbeiten wir aus Eldagsen mit an dieser Partnerschaft. Wir halten die Kontakte und arangieren Besuche und Gegenbesuche. Vor allem haben wir 2005 das Projekt Schülersponsoring ins Leben gerufen.

Bei Besuchen im Partnerkirchenkreis Wotta erlebten wir Kindergarten und Schule als die wichtigsten Möglichkeiten, die Zukunft vieler SchülerInnen zu unterstützen.

In den ersten 10 Jahren unterstützten wir jedes Jahr circa 100 junge Menschen mit der Zahlung des Schulgeldes, nach der Grundschule. Heute ist die Zahl der zu unterstützenden SchülerInnen geblieben, aber das Schulgeld zahlen wir für die Oberstufe. Das Schulsytem hat sich verändert.

Da die Kirche ihre Mitarbeiter schlecht und manchmal gar nicht bezahlt, unterstützen wir Kinder kirchlicher Mitarbeiter. Ebenso Kinder sehr armer Familien oder aus Familien, in denen Vater, Mutter, oder beide and HIV verstorben sind. Diese Kinder wachsen oft bei ihren Großeltern auf, die selbst nicht viel Geld haben und kein Schulgeld aufbringen können.

Aus den 3 sec. Schools des Kirchenkreises Wotta kommen die SchülerInnen die wir unterstützen. Für diese Schulen sind wir Ansprechpartner.

Gruppenmitglieder

  • Ulrike Meusel; Tel 05044 1513
  • Paugnata Stefanski
  • Julia Pankonin
  • Lara Kuhlmann
Neubau des Kindergartens

Wir erleben (gerade wieder im Sommer 2019), wie positiv sich die Schulen entwickeln. Wie LehrerInnen aufgeschlossener werden und offener mit ihren SchülerInnen umgehen.

Viele der gesponsorten jungen Leute studieren oder gehen auf ein College, um Lehrer, Krankenschwestern, Hotelfachkräte oder Computerfachleute zu werden. Mit der abgeschlossenen Ausbildung haben sie die Chance, für sich und ihre Familie zu sorgen. Das ist das Ziel des Arbeitskreises Tansania in Eldagsen.

Einrichtung der Kindergartenräume

Seit 2 Jahren haben wir den Bau und Ausbau einer Kindergartens in Kibakwe unterstützt. Es fogte die fachliche Ausbildung des Erziehers Augustino. Das Ausbildungsgeld kam aus dem KK Laatzen/Springe. Seit diesem Sommer ist der Kindergarten fertig, ausgestattet mit Möbeln, Fenstern, Türen und zunehmender Kinderzahl.  Darüber freuen wir uns sehr. Dass die Kinder in diese Einrichtung gehen können ist eine gute Vorbereitung für die Schule.